[Ga: een map omhoog, voorpagina, ]




Längste Fahrt mit einer Tankfüllung: Ehepaar knackt Weltrekord im Spritsparen

Weltrekord im Spritsparen: Die Taylors auf langer Fahrt Fotos
Volkswagen

Niemand fährt sparsamer als John und Helen Taylor. Das Ehepaar hat einen Weltrekord aufgestellt und kam mit einer Tankfüllung 2617 Kilometer weit. In einer normalen Straßenlimousine brauchten sie nur 2,8 Liter auf 100 Kilometer - indem sie die "Taylor-Tipps" befolgten.

Ohne Gepäck wäre es wohl zu langweilig gewesen. Die Eheleute John und Helen aus Australien haben seit 1982 insgesamt 89 Rekorde rund um sparsames Fahren gebrochen, also haben sie sich für ihren jüngsten Rekordversuch noch 55 Kilo Ballast ins Auto geladen. Dann brachen sie in ihrem VW Passat TDI SE, Baujahr 2012, in Houston, Texas auf. Drei Tage und neun Bundesstaaten später, in Sterling, Virginia, mussten sie ihren Wagen das erste Mal betanken.

2617 Kilometer hatten sie da mit einer Tankfüllung von 70 Litern zurückgelegt - Weltrekord. Die Taylors übertrafen den bisherigen Rekord für seriengefertigte Dieselfahrzeuge um 152 Kilometer und benötigten im Durchschnitt nur halb soviel Sprit wie von VW für den Passat angegeben.

Den Versuch hatten sie unter Alltagsbedingungen gestartet: Sie fuhren tagsüber und über Highways, im Schnitt 14 Stunden lang. "Die größte Herausforderung waren die vielen Verkehrsstaus auf der Strecke", sagte John Taylor in der Online-Ausgabe der New York Times.

Das Paar wechselte sich bei der Fahrt ab. John sei dabei etwas öfter am Steuer gesessen, während Helen soziale Netzwerke durchforstet habe. Die weiten Trips nutzt Mr. Taylor nach eigenen Angaben um sich kulturell zu bilden und das Eheleben mit Mrs. Taylor zu pflegen. "Wir unterhalten uns über die Erziehung unserer Kinder, hören Musik und lernen Deutsch."

Auf ihrer Homepage www.fuelacademy.com verraten die Taylors ihre Spritspar-Tricks. Insgesamt 30 Regeln fürs genügsame Fahren haben sie dort aufgelistet. Wundertipps sind nicht dabei, die Kniffe bewegen sich in der Kategorie gesunder Menschenverstand: Der richtige Reifendruck, das richtige Öl, kein Wartungsstau bei Luftfilter und Bremsen, vorausschauende und natürlich - Regel Nummer eins - gelassene Fahrweise.

Beeindruckend ist nur, welchen Erfolg man erzielen kann, wenn man sie befolgt. Vielleicht findet das gute Beispiel durch den Weltrekord ja Nachahmer.

cst

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 101 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wer es glaubt
wanterkantuhu 11.05.2012
Hab mir die Seite mal angesehen. Gesponsert u.a von Shell. Kein einziger neuer Tip dabei. Und ich habe gar kein Auto. Einige aber ganz eindeutig Meinungsmache. Z.B. immer in der Vertragswerkstatt die Inspektionen machen, nur den besten Sprit und bestes Öl benutzen. Wahrscheinlich ist das ganze leider getürkt.
2. Durchaus glaubhaft
osus 11.05.2012
Mit einem sparsamen Diesel und einer konsequent sparsamen Fahrweise sollte so etwas zu machen sein. Ich hab mich mal mit meinem C5 (Diesel, 136 Ps, Bj 04) auf der Autobahn hinter nen Lastwagen gehängt und bin die Strecke Köln-Freiburg (allerdings ohne Stau) mit 4 Litern gefahren. Auf Dauer geht so was natürlich nicht... aber es geht. Wenn ich das mit meiner nun schon etwas älteren Kiste schaffe, dann sollte man mit einem modernen Diesel auch die 2,8 Liter hinbekommen.
3.
jules16v 11.05.2012
Zitat von sysopIn einer normalen Straßenlimousine brauchten sie nur 2,8 Liter auf 100 Kilometer - indem sie die "Taylor Tips" befolgten. Weltrekord im Spritsparen von John und Helen Taylor aufgestellt - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,832708,00.html)
Mich interessieren die Rahmenbedingungen zu diesem Experiment. Theoretisch sollte sich das dann innerhalb einer gewissen Genauigkeit wiederholen lassen. Der verwendete Passat hat umgerechnet einen Normverbrauch außerorts von 5,6l/100km. Diesen zu halbieren halte ich, basierend auf meinen Erfahrungen, für sehr unwahrscheinlich. Bis zur Veröffentlichung aller Daten halte ich diese Behauptungen für puren Nepp. Was ich hingegen vermute ist dass hier getrickst wurde: seit dem Golf/Jetta 3 läßt sich nämlich der Teil des Tanks, der zum Auffangen von expandierendem Kraftstoff dient, mit einem versierten Schrauber und einem Leatherman auf einem Parkplatz zu vollwertig nutzbarem Tankvolumen umrüsten. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
4. Kaum zu glauben
al_barka 11.05.2012
ich schließe mich dem Vorredner an: die "Tips" sind total banal und werden auch von mir zu 90% angewendet. Allerdings liegt mein Langstreckenverbrauch immer noch etwas über 4 l/100 km. Ich bin ziemlich sicher, daß da u.a. Spezialöle im Getriebe waren und der Reifendruck auf über 4 bar betrug. Wenn das Ganze von Greenpeace gesponsert wäre und nicht von SHELL wäre es etwas glaubwürdiger.
5. optional
dirsch 11.05.2012
Was sind "Alltagsbedingungen"? - oder besser, wie ist das hier gemeint? Wer Fährt oder fahren muß, um ein Ziel zu erreichen (z.B. pünktlich auf Arbeit) kann vielleicht ein wenig Reserve für Stau o.ä. einkalkulieren - hat aber auch nicht ewig Zeit und fährt deshalb schon völlig anders, als jemand, der den Spritspar-Rekord brechen will. Höhere Gänge nutzen? Wie will man da noch mithalten/überholen im hiesigen Straßenverkehr? Hier sind die "realen" Möglichkeiten ebenfalls begrenzt. Zudem hat nicht jeder eine Beifahrer dabei, der z.B. nach Staus schaut und/oder im Ernstfall mal schnell eine (spritsparende) Alternative-Route ermitteln kann. Die Tipps auf der Website sind wirklich so was von altbekannte Allgemeinplätze - könnte man schon vor 20 Jahren in jeder deutschen Fahrschule abschreiben oder beim ADAC.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Auto
Twitter | RSS
alles zum Thema Benzin
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


Facebook

Fotostrecke
Sparsame Wagen: Die Drei-Liter-Autos



Aktuelles zu